News

Aktuelles

Aktualisiert am 24.11.2021

24.11. – 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 23. November 2021

Im bayerischen Landtag wurde am 23. November die neue bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verabschiedet. Diese hat auch wieder starke Auswirkungen auf den Sportbetrieb im Freistaat.

Der Sportbetrieb ist in kreisfreien Städten und Landkreisen, die eine Inzidenz von unter 1.000 vorweisen, weiterhin möglich. Dies allerdings nur noch unter den 2Gplus-Voraussetzungen (Geimpft, genesen und zusätzlich getestet). Dies betrifft sowohl das Training als auch den Wettkampf.

Für Tests gelten folgende Vorgaben:
Negativer Schnelltest (der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde), PCR-Test (der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde) oder eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.

Für Schülerinnen und Schüler (auch Berufsschüler) von 12 bis 17 Jahren gilt bis zum 31.12.2021 noch eine Ausnahme. Hier muss lediglich die regelmäßige Testung in der Schule nachgewiesen werden (z. B. durch Schülerausweis).

Für Sportveranstaltungen dürfen max. 25 Prozent der Kapazität an Zuschauerplätzen genutzt werden. Außerdem gilt der 2Gplus-Grundsatz! Dabei ist zu jederzeit ein Mindestabstand von 1,5m zu anderen Plätzen sicherzustellen.

Hier geht es zu den Handlungsempfehlungen für Sportvereine des BLSV:
https://www.blsv.de/wp-content/uploads/2021/11/Handlungsempfehlungen.pdf

Und hier zur 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BayIfSMV) vom 23. November 2021:
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-816/

Alles Gute und bleibt gesund!
Das Präsidium des BSKV

Information zum Silvesterkegeln am 31.12.2021:

Unser diesjähriges Silvesterkegeln beginnt für jeden der mit dabei sein möchte um 14:00 Uhr.

Wir Wünschen jedem Kegler "Gut Holz" und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Nach oben